urtypisch

Unsere Rohstoffe

Bei Zipfer gehen Regionalität und Qualität Hand in Hand. Deshalb sind unsere Rohstoffe sehr sorgfältig auszuwählen: Nur ausgesuchte Gerste, geprüfter Naturhopfen und reines Wasser aus unserem brauereieigenen Brunnen dürfen letzten Endes in ein Glas heller Freude.

Unser Naturhopfen

Seit unserer Gründung im Jahr 1858 hat sich eines nicht geändert: Beim Brauen gehen wir stets unseren eigenen Weg und verwenden daher seit jeher Naturhopfen. Dies ist zwar nicht unbedingt einfacher oder praktischer, doch der einzigartige Charakter unseres Bieres ist es wert, diese ursprüngliche Braukultur zu bewahren. Rund 90% unseres Hopfens beziehen wir bei der Mühlviertler Hopfenbaugenossenschaft – das macht uns übrigens zu ihrem größten Abnehmer. Die restlichen 10% beziehen wir aus Bayern und Tschechien. Hierbei handelt es sich vor allem um Hopfensorten, die aufgrund der klimatischen Bedingungen in Österreich nicht wachsen oder verfügbar sind.
 
Mehr interessante Fakten und spannende Informationen zu unserem Naturhopfen erfährst du gemeinsam mit Schauspieler Gregor Bloéb in unserer Naturhopfenstory.

Video abspielen

Unsere Gerste

Neben dem Naturhopfen beziehen wir auch unsere Braugerste zum überwiegenden Teil aus der Heimat. Rund 80% davon kommen aus Niederösterreich, Oberösterreich und dem Burgenland. Die restliche benötigte Braugerste wird aus der unternehmenseigenen Mälzerei in Hurbanovo angeliefert. Die insgesamt rund 14.000 Tonnen Braugerste werden, wie alle unsere Rohstoffe, mit großer Sorgfalt behandelt.