Zipfer
Wir wollen nicht deine Nummer...
...nur dein Alter wissen.
Bist du schon über 16?

Durch Absenden dieses Formulars akzeptierst du die Richtlinien zur Privatsphäre und zu Cookies. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Pale Ale Menü

Ofen-Süßkartoffel
mit Chili & Kräutern

Zutaten

Zutaten für 4 Portionen

4 Süßkartoffeln
Olivenöl
150 g Kichererbsen, aus der Dose
250 g Joghurt
1 TL Cayennepfeffer
1 frische Chilischote
1 Zitrone, Saft
10 Stk. Cocktailtomaten
1 Handvoll frische Petersilie
1 EL Apfelessig
Salz, Pfeffer 

Zubereitung

ca. 80 Minuten

Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Süßkartoffeln mit Olivenöl einreiben, in eine Ofenform (ohne Deckel) geben und für 60 Minuten im Ofen backen.

Währenddessen die Kichererbsen ebenfalls in etwas Olivenöl schwenken, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Ofen, parallel zu den Süßkartoffeln, für ca. 15 min backen (solange bis die Erbsen knusprig sind). Herausnehmen und abkühlen lassen.

Joghurt mit Cayennepfeffer und der frischen, fein gehackten Chilischote sowie dem Zitronensaft vermischen.

Die Tomaten waschen, sehr fein würfeln und mit der ebenfalls fein gehackten Petersilie vermischen. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen. Die Schale auf der Oberseite einmal längs aufschneiden und die Kartoffel etwas nach außen aufbrechen. Etwas Joghurt-Dip hineingeben, Tomatensalat daneben anrichten und die Kichererbsen darüber verteilen. Mit etwas groben Salz abrunden. 

Weiterleiten  PDF Download

Geschmortes Wild
mit Senf & rotem Pfeffer

Zutaten

Zutaten für 4 Portionen

800 g Hirschfilet, mager (oder ein anderes mageres Stück Wildfleisch)
2 Zweige Rosmarin
2 EL Roter Pfeffer, gemörsert
Roter Pfeffer
2 EL Schmalz
300 g Champignons
50 ml Weißwein
1 Handvoll Petersilie, frisch
3 EL Dijon-Senf
200 ml Schlagobers
Salz, Pfeffer 

Zubereitung

ca. 120 Minuten

Das Hirschfilet im Ganzen garen und erst vor dem Anbraten in 4 Portionen teilen.

Variante A: Backofen
Den Backofen auf 170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Wildfleisch gemeinsam mit etwas frischem Rosmarin und dem roten Pfeffer in Alufolie einwickeln, ein Thermometer mit Temperaturfühler in das Fleisch stecken und auf die Zieltemperatur 62°C einstellen. Solange im Ofen schmoren, bis die Ziel-Kerntemperatur erreicht ist.

Variante B: Sous Vide
Das Wildfleisch gemeinsam mit etwas frischem Rosmarin und dem roten Pfeffer vakuumieren und im Sous Vide Garer für 90 Minuten bei einer Temperatur von 62°C garen.

Wenn das Fleisch fertig gegart ist in 8 gleich große Medaillons schneiden. 

Eine Eisenpfanne mit dem Schmalz sehr heiß erhitzen und die Hirsch-Medaillons von beiden Seiten jeweils 1 Minute scharf anbraten.

Herausnehmen und mit Alufolie abdecken. 

In der gleichen Pfanne die in Scheiben geschnittenen Champignons erhitzen. Kurz anbraten, anschließend mit dem Weißwein ablöschen.

Die fein gehackte Petersilie, Senf und Obers dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren die Filets in die Sauce setzen und mit etwas groben Salz bestreuen.

Weiterleiten  PDF Download

Käseküchlein
mit Nüssen & Honig

Zutaten

Zutaten für 4 Portionen

10 Stk. Butterkekse
80 g Butter
1 EL Pflanzenöl
4 Eier
200 g Frischkäse
100 g Topfen
5 EL Honig
50 g Nüsse, gemischt

Zubereitung

ca. 35 Minuten

Die Butterkekse in einen Frischhaltebeutel geben und mit einem Nudelholz solange draufschlagen, bis die Kekse zerkrümelt sind. 

Die Butter langsam erwärmen und mit den Kekskrümeln vermischen. 

Vier kleine runde Backformen (z.B. Metallringe, Durchmesser ca. 8-10cm) mit Öl einfetten und die Keksbrösel als 1cm dicken Boden hinein drücken.

Den Dampfgarer auf 90°C vorheizen.
Wenn kein Dampfgarer vorhanden: Backofen auf 170° Ober/Unterhitze einstellen + ein Blech mit Wasser auf unterster Stufe mit erhitzen.

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Anschließend Frischkäse, Topfen und Eigelb untermengen. 

Die Ei-Käse-Masse in die Formen füllen und für 25 Minuten im Dampfgarer garen (oder für 28 Minuten im Backofen).

Den Nussmix grob zerkleinern. In einer Pfanne den Honig erwärmen und die Nüsse darin wälzen.

Die fertigen Käseküchlein aus der Form lösen und mit den Honig-Nüssen garnieren. 

Weiterleiten  PDF Download